Endlich vollständig

(Bild: Aussicht von unserer wunderschönen Dachterrasse)
Soo.. letzten Dienstag ist endlich der Rest meiner WG in Santiago angekommen. Lotta, Julien und Jana werden nun also ein Jahr mit mir zusammen wohnen und ich bin echt gespannt wie das so wird. Ist dann halt doch nochmal ganz anders, als mit der eigenen Familie in einem Haus zusammenzuleben. 
Bis jetzt scheints aber echt gut zu klappen und ich fühl mich wohl mit meinen Mitbewohnern :) Jetzt ist unser Haus endlich vollständig und man kann wirklich anfangen sich einzurichten, sich aufeinander abzustimmen, den Putzplan zu machen und sich insgesamt einzuleben. 
Der Spanischkurs, den ich diese Woche und auch noch nächste Woche hab, bevor ich anfange in der Kinderkrippe zu arbeiten, ist echt gut und so aufgebaut, dass das Wissen, das man schon hat schnell wieder aufgefrischt wird. Bloß der tägliche Hinweg mit der extrem überfüllten Metro ist echt anstrengend, auch wenn ich mich langsam glaub schon daran gewöhne.
Krank bin ich leider auch schon ein bisschen geworden, aber ich hoff mal, dass ich das mit meiner riesen Reiseapotheke irgendwie in den Griff bekomm.
Am Sonntag zeig ich meiner WG mal den Markt und hoffentlich kommen wir auch mit unserer Haushaltskasse hin.
Bis nächste Woche und ciao :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    B. (Freitag, 14 August 2015 16:04)

    Das schafft ihr bestimmt!
    Viel Spaß dann und weiter gute Besserung!

  • #2

    O+O, Pf. (Sonntag, 16 August 2015 12:08)

    Hoffentlich bekommst du deine Erkältung bald weg. Wir denken oft an dich!L.G. O.+O.